Zwei der neuen, trendigen Appartementgebäude im Amsterdamer Bezirk Zuidas haben ein wesentliches gemeinsames Designmerkmal: gläserne Balkongeländer ohne jegliche Aufkantungen oder Stützen. Die Geländer, eine Innovation von EeStairs mit der Bezeichnung groovEe™, bieten Ihnen, dank ihrer sicheren und detailfreien Verbindung zwischen Glas und Betonbalkon, eine ungestörte Aussicht.

Vier der Balkone des siebenstöckigen Gustav-Appartements, welches von KCAP entworfen wurde, sind sehr großflächig, ähnlich einem Sonnendeck auf einem Luxusliner. Und bei dem von DOK Architecten entworfen 11-stöckigen George-Appartementgebäude betonen die vorstehenden Balkone die visuelle Dramatik der geschwungenen Linie der Hauptfassade mit ihren mehrfarbigen Mauersteinen.

Akkuratesse ist der Schlüssel für groovEe™-Geländer. EeStairs fertigt ein millimetergenaues CAD-Modell von Glasgeländer und Führungskanal im Beton. Anschließend wird mittels CNC-Technik die Form hergestellt, damit der Vertragspartner möglichst kosteneffizient den Balkon mit Glaskanal anfertigen kann. Schließlich baut EeStairs das Glasgeländer unter Verwendung von hochbeständigen Dicht- und Klebstoffen ein.