Das Unternehmen Op ten Noort Blijdenstein als Spezialist für "Activity Based Working" plante die gründliche Renovierung und Modernisierung der Büros ihrer Netzwerkgesellschaft JUVA und den Niederlassungen Westland Infra, Netbeheer, Capturam und Anexo in Poeldijk, etwa 8 km südwestlich von Den Haag.

Lange und durch Innenwände begrenzte Gänge innerhalb des Gebäudes wurden durch einen offenen Arbeitsbereich ersetzt.Die Betontreppe wurde durch eine moderne Treppe ersetzt, bestehend aus einer Stahlkonstruktion und einem Finish aus Holz und Bambus, vorgefertigt von EeStairs in deren Produktionsstätte Ridderkerk. Diese Arbeitsweise ist effizienter, verbessert die Qualität des Endprodukts und erleichtert die Montage. Nach der Modernisierung können das Gebäude und die Mitarbeiter nun von einem offeneren und energetischerem Arbeitsumfeld profitieren.