Die Anwaltskanzlei Bird & Bird wollte für ihren neuen Londoner Hauptsitz in der 12. Etage und mit einer Fläche von 140.000 m² eine eindrucksvolle und ganz besondere Treppe.

Die Treppe ist nicht nur der zentrale Blickfang der Rezeption im Erdgeschoss, sondern soll auch auf simple Weise die Vielzahl von Besuchern auf die erste Etage zu den Seminarräumen und der Business-Lounge für Kunden führen.

Mit ihrer Höhe von 6,2 m vollführt die Treppe eine elliptische Drehung und ist mit vier Treppenabsätzen akzentuiert, was die Strukturperformance zu einer großen Herausforderung machte. So wurden zwölf Tonnen Flussstahl unauffällig in die Treppe eingearbeitet. Weiterhin musste eine außerordentlich starke innere Balustrade entwickelt werden, der ein nahtloses elliptisches EeSoffit entgegensteht, ein spezielles antikbronze-farbenes Flüssigmetall-Finish, sowie beleuchtete, vertiefte Details im Handlauf.